Auf Jakobswegen.. Mit Relig Mit Relig Mehr zu meiner Publikation Mit Rollies nach Santiago Mit Relig Mehr über den Verfasser Südestdeutsche Jakobswege Santiago Mehr zu meiner Publikation Mit Rollies nach Santiago Mit Relig Mehr über den Verfasser Südestdeutsche Jakobswege Santiago


Translate

..
 

 



 

 


 
9 Seiten von meinem Buch

 
 
 
eine Reise
 
Was die Presse meint!
 
Zur Jakobsmuschel
 
Man kann sie auch essen!  
Über die Pilgerfahrt nach Santiago
 
Kont@kt per Mail
 
 
 
Die Nutzung jedwelcher Art der von mir hergestellten Unterlagen, Abbildungen und Texte ist bei mir anzumelden. Wenn Sie mich zitieren, bitte ich um einen Hinweis auf meine Veröffentlichung oder meine Home-page.
Bitte beachten Sie, daß einige Links direkt zu anderen Anbietern führen, für deren Inhalte ich nicht ver-antwortlich zeichne, die aber dazu beitragen, dem Betrachter ein Gesamtbild der europäischen Pilgerwege zu vermitteln.
 

Zu den ausführlichen Beschreibungen der süddeutschen Jakobswege
von Würzburg bis Einsiedeln in der Schweiz und nach Frankreich

Aus Franken durch Baden-Württemberg nach Frankreich
Teil 1:
Würzburg - Rothenburg o. d. Tauber - Schwäbisch Hall - Winnenden - Esslingen/Plochingen (Bargau) - Tübingen

Teil 2:
Tübingen - Hechingen - Balingen - Rottweil - Villingen - Hüfingen - Blumberg - Schaffhausen und Basel

Hohenzollerischer Jakobsweg
Rottenburg a. Neckar - Hechingen - Burladingen - Sigmaringen - Meßkirch - Pfullendorf - Überlingen - Bodensee

Variante von Rangendingen nach Horb
(oder umgekehrt)
Horb - Dettensee - Mühringen - Bad Imnau - Trillfingen - Hart - Rangendingen

Fränkisch-schwäbischer Jakobsweg
Würzburg - Rothenburg o. d. Tauber - Crailsheim - Ulm - Biberach - Ravensburg - Meersburg - Konstanz/Rorschach (CH)

Kinzigtalweg durch den Schwarzwald nach Frankreich
Rottenburg a. Neckar - Horb - Wolfach - Schutterwald - Straßburg

Badischer Jakobusweg
Schutterwald - Rust - Breisach

Vom Kinzigtal über Freiburg nach Frankreich
Wolfach - Elztal - Freiburg - Frankreich

Neckar-Baar-Jakobsweg
Horb - Sulz a. Neckar - Rottweil

Himmelreich-Jakobusweg
Hüfingen - Titisee-Neustadt - Freiburg - Weil am Rhein

Beuroner Jakobusweg
Balingen - Kloster Beuron - Meßkirch - Stockach - Konstanz

Göppinger Jakobsweg und Gesundheitspfad
Bargau - Eislingen - Göppingen - Bodelshofen
Jakobsweg-gp

Interaktive Karte der süddeutschen Jakobswege -
Klicken Sie auf den Weg Ihrer Wahl!

Richtung Burgundische Pforte PfälzerJakobsweg Mühsam durch den Schwarzwald nach Belfort Von Rohrschach nach Einsiedeln Wer noch nach Einsiedeln will... Beuroner Jakobusweg Traversale von Würzburg über Rothenburg nach Tübingen Rangendingen-Horb Tübingen-Horb Traversale von Tübingen nach Schaffhausen und Basel Kinzigtäler-Weg Kinzigtäler-Weg Hohenzollerischer Jakobsweg In wunderbarer Landschaft: Schwabenweg Von Aschaffenburg nach Colmar Oberschwäbische Jakobsweg Badischer Jakobusweg Jakobsweg-GP Göppinger Gesundheitspfad Fränkischer Jakobusweg Von Schaffhausen über Tobel nach Einsiedeln Der Weg in Richtung Belfort Der Jakobsweg von Rothenburg nach Speyer Jakobsweg von Speyer nach Wissemburg Neckar-Baar-Jakobusweg Pilgerwege zwischen Schwarzwald und Schwäbische Alb Pilgerwege zwischen Schwarzwald und Schwäbische Alb Himmelreich-Jakobusweg Fessenheim-Ensisheim Ensisheim-Thann

Klicken Sie auf den Weg oder den Ort Ihrer Wahl. Wenn Sie Glück haben erfahren Sie mehr.

 

Markierte Jakobswege sind rot gekennzeichnet. Der blaue Weg von Rottenburg, Horb, Wolfach nach Freiburg verläuft an manchen Stellen parallel zum Kinzigtalweg und ist inzwischen gekennzeichnet worden.

Gründe für die noch fehlende Kennzeichnung neuer Wege liegen manchmal in den Konflikten zwischen Jakobusvereinen und Wandervereinen oder dem historisch nur mühsam zu recht-fertigenden Wunsch für sich selbst auch mal einen Jakobsweg zu gestalten. Obwohl es ganz ehrenwert ist, den Weg nach Santiago zu verkürzen.

Es existiert, wie ich finde, eine unsägliche Diskussion über Haupt- und Nebenwege. Dabei wird völlig vergessen, welche Wege sich historisch überhaupt rechtfertigen lassen.

Wenn ich selbst nicht dienen kann, verweise ich auf die interessanteste Seite.

Die gelben Wege finden sich in div. Publikationen. Sie sind aber (noch) nicht gekennzeichnet .

Der grüne Weg von Rothenburg nach Speyer ist am 12.8.2009 eingeweiht worden. Die "Hohe Straß", ein historischer Wirtschaftsweg gab hierfür die Grundlage.

Die blaugestrichelten Wege sind Produkte der Landkreise Sigmaringen, Rottweil, Tuttllingen und ZAK. Sie sind als Pilgerwege zu bedeutenden Kultobjekten angelegt worden, aber auch als Verbindungswege zwischen den Jakobswegen.

So kann man auch dafür sorgen, daß die Kulturtouristen im Land bleiben und nicht nach Santiago finden. Aber das hatten wir auch schon einmal.

Der rotgestrichelte Weg von Schaffhausen auf den Weg nach Einsiedeln scheint tatsächlich inzwischen Realität geworden sein. Diese Seiten sind für die Schweiz vorzüglich!

Karten kaufen: am besten beim Schwäbischen Albverein im Lädle.
Dort geben Sie links die Zahl aus folgender Karte ein.

Schauen Sie auch hier nach!

Hier eine historisierende Abbildung der europäischen Jakobswege